VidNuT 4 - Optik

Videovignetten zur Förderung der professionellen Unterrichtswahrnehmung von Physik-Lehramtsstudierenden bei Lernendenvorstellungen im Themenbereich Optik
Durch Alltagssprache und alltägliche Beobachtungen wird der Aufbau eines physikalisch korrekten Konzeptverständnisses bei Schülerinnen und Schülern bereits vor dem, aber auch parallel zum Fachunterricht beeinflusst. Daher ist es für (angehende) Lehrkräfte notwendig eine professionelle Unterrichtswahrnehmung zur Identifikation und zum Umgang mit Lernendenvorstellungen zu entwickeln. Um Physik-Lehramtsstudierende beim Aufbau ihrer professionellen Unterrichtswahrnehmung zu unterstützen, werden im VidNuT-Projekt Videovignetten erstellt und unter anderem in Fachdidaktik-Seminaren eingesetzt, wo Lehramtsstudierende dann die Möglichkeit haben, authentische Unterrichtssituationen zu analysieren und reflektieren. Dabei werden die in Schwäbisch Gmünd entwickelten Videovignetten physikalisch nicht adäquate Lernendenvorstellungen im Bereich der Strahlenoptik in den Fokus nehmen, sowie deren Umgang von Seiten der Lehrkraft.
Literatur:

Gramzow, Yvonne; Riese, Josef; Reinhold, Peter (2013): Modellierung fachdidaktischen Wissens angehender Physiklehrkräfte. In: ZfDN 19, S. 7–30.

Schecker, Horst; Wilhelm, Thomas; Hopf, Martin; Duit, Reinders (2018): Schülervorstellungen und Physikunterricht. Berlin, Heidelberg: Springer.

Seidel, Tina; Stürmer, Kathleen (2014): Modeling and Measuring the Structure of Professional Vision in Preservice Teachers. In: American Educational Research Journal 51 (4), S. 739–771. DOI: 10.3102/0002831214531321.

Müller, R.; Wodzinski, R.; Hopf, M. (2004): Schülervorstellungen in der Physik. Köln: Aulis Verlag.

VidNuT Designer: David Weiler

VidNuT Expert: Lutz Kasper

Institution: Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd (Abteilung Physik und Ihre Didaktik)


https://www.physik-phsg.de/